Herbsttour der Braapaholics (125er Tour)

Polizeieskorte, 600 Bikes, jede Menge Aktion und Spaß, so könnte man die Herbsttour der Braapaholics am 14.09.2014 zusammenfassen.

Braapaholics Herbsttour 2014 (1)Treffpunkt und Start der Tour war in Ansbach auf einem Parkplatz eines Discounters. Ich selber war um kurz nach 9 Uhr dort und war bei weitem nicht der erste. Der Parkplatz hatte aber noch genug Platz. Es viel nur eine Vielzahl grün gekleideter Personen mit grün verzierten Fahrzeugen auf. Kawasakis waren das aber nicht. 

Braapaholics Herbsttour 2014 (12)9.30 Uhr war angegeben und der Parkplatz wurde jetzt auch ganz schnell ganz voll. Laut Braapaholics waren ca. 600 Fahrzeuge mit auf der Tour. 

Die Polizei dein Freund und Helfer

Klar, eine Ausfahrt mit so vielen Teilnehmern muss angemeldet werden. „Zur Sicherheit“ aller hatte dann auch die Polizei ein Auge drauf und regelte den Verkehr. Die Braapaholics bekamen die Auflage, dass die Teilnehmer sich in 30er Grüppchen aufteilen, und jede Gruppe mit einem Guide und einem Polizeibeamten (ich kann auch nett) fahren muss. Die einzelnen Gruppen mussten auch noch in einem Zeitabstand von 3 Minuten fahren. 

Die Tour

Braapaholics Herbsttour 2014 (2)Die Tour verlief, grob gesagt von Ansbach nach Rothenburg o.d.T. und wieder zurück. Es wurde aber natürlich nicht der direkte Weg eingeschlagen. Mehrere Pausen bei denen sich alle Gruppen wieder trafen waren selbstverständlich. 

Braapaholics Herbsttour 2014 (8)In Rothenburg wurde das System der einzelnen Gruppen abgeändert. Nun wurde in 60er Gruppen aufgeteilt, mit Polizei davor und danach. Die 30er Gruppen haben einfach nicht funktioniert. Es wurde im Überholverbot überholt, teilweise im Wheely, teilweise mit Sturz und teilweise ist beinah noch jemand drüber gefahren… Grüchteweise wird viel erzählt. Ganze Gruppen sollen rote Ampeln überfahren haben… 

Braapaholics Herbsttour 2014 (11)Es wurde sogar von vier Unfällen gesprochen. Drei sollen harmlos gewesen sein, aber einer brauchte den Krankenwagen.

Gerüchte, Gerüchte, Gerüchte…

Braapaholics Herbsttour 2014 (18)Klar hatte jeder seinen Spaß, aber die Leute wußten sich auch absolut zu benehmen und den Gerüchten glaub ich sowieso nicht. Mal hier und da n Wheely oder n Burnout, mehr war nicht. Gönnt den Jungs doch ihren Spaß!!! 

Braapaholics Herbsttour 2014 (14)Im Gegenteil, ich kann eigentlich nur n großes Lob aussprechen für das Verhalten. Dafür muß ich aber etwas weiter ausholen.

Der Bäcker

Braapaholics Herbsttour 2014 (13)Direkt am Treffpunkt in der Früh war ein Bäcker, der richtig Umsatz mit den 125er Fahrern machte. Ich holte mir da auch nen Kaffee und ne Butterbreze. Es war immer voll drin. Anscheinend kippte die Stimmung der beiden Verkäuferinnen dann auf einmal, denn der Laden wurde abgeriegelt. 

Braapaholics Herbsttour 2014 (7)Ich wollte mir noch mal nen Kaffee holen, da ich genug gefilmt hatte und die meisten Gruppen schon auf dem Weg waren, aber die automatische Tür war zu. Ein älterer Herr wollte gerade rein, aber die Tür ging nicht auf. „Wir“ wurden zur Seitentür gewunken. Die war auch zu, wurde aber gleich aufgesperrt. Der Herr fragte ob schon geschlossen ist. Natürlich nicht, und er durfte rein. Vor mir hat sich dann die nette Dame in der Tür breit gemacht und gefragt was ich will. „Einen Kaffee“ Von ihr kam nur ein Nein, und vor mir wurde die Tür wieder zugesperrt! Der Laden sieht mich mit Sicherheit nie wieder!!! 

Braapaholics Herbsttour 2014 (5)Jetzt aber zu dem Lob an die 125er-Treiber. Wie oben schon geschrieben waren Massen beim Bäcker. Bis die Fahrt los ging verging 1-2 Stunden. Als alle weg waren lagen gerade mal 3 Kaffeebecher und 2 Tüten auf dem gesamten Parkplatz. Dazu muss gesagt werden dass nirgends auch nur ein Mülleimer war!!! 

Auf zum nächsten mal

Braapaholics Herbsttour 2014 (6)Es war die zweite Tour der Brapaholics und die erste in dieser Größe.  Von der Polizeieskorte waren einige doch sehr überrascht, doch lässt sich dies bei der Menge leider nicht vermeiden. Auch so gibt es den ein oder anderen Punkt den man verbessern könnte,  aber im Großen und Ganzen war es eine tolle Tour. Beim nächsten mal läuft bestimmt einiges besser. 

Kleiner Tipp fürs Frühjahr, gebt die Route vorher bekannt. Am Besten mit Treffpunkten und Zeiten, dann findet man die Gruppen auch wieder wenn man zwischendurch wo anders hin musste, eine Panne hatte, oder von der Gruppe getrennt wurde. 

In der Bildergalerie sind wie immer Fotos zu finden und die Videos auf Youtube!

 

Newsletter abonnieren


Abonniere den kostenlosen Newsletter und erhalten die aktuellsten Infos. Neue Artikel, neue Videos, was kommt demnächst, die nächsten Events...
e-Mail-Adressen werden vertraulich behandelt und nicht weitergegeben!
Zu deiner Sicherheit bekommst du eine Bestätigungsmail. Erst nach dem Klick auf den eingefügten Link bekommst du den Newsletter!

*Pflichtfeld

1 Kommentar

Kommentar verfassen