Klassikwelt Bodensee 2015 – Messe für klassische Autos, Motorräder, Flugzeuge und Boote

Auf der Klassikwelt Bodensee wurde, wie immer in Friedrichshafen, einiges aufgefahren. Man durfte die klassischen Fahrzeuge nicht nur in den Hallen bewundern. Gerade die Autos und Motorräder mit motorsportlichem Hintergrund wurde auf der extra angelegten Rennstrecke artgerecht bewegt. 

Kein Museum mit Verkaufständen – Motorsport live

Um ganz ehrlich zu sein freue ich mich zwar immer wenn man einen Oldtimer sieht, ein echtes Interesse daran habe ich allerdings nicht. Wahrscheinlich fehlt mir einfach das nötige Kleingeld, denn der ein oder andere würde mir schon gefallen…

Klassikwelt Bodensee 2015 (11)… Das alles rückte aber in den Hintergrund als ich von der Klassikwelt Bodensee gehört hab. Anfang des Jahres war ich schon auf der Motorradwelt Bodensee und lernte zu schätzen was in Friedrichshafen als „Messe“ bezeichnet wird. Hier gibt es nicht nur muffige Hallen mit statischen Ständen. Hier wird der Messe Leben eingehaucht. Action wird mehr als genug geboten!!!

Das ganze Wochenende gab es Showrennen mit den Oldtimern. Es wurde extra ein Rundkurs auf dem Messegelände aufgebaut, auf dem die Oldtimer zeigen konnten dass sie trotz ihrem Alters nicht zum alten Eisen gehören.

Vintage Demo Racing

Klassikwelt Bodensee 2015 (2)Für Autos und Motorräder gab es verschiedene Klassen. Die Fahrzeuge wurde entsprechend dem Alter, Leistungsklasse und Renngeschichte eingeteilt. Die Besitzer der Fahrzeuge ließen sich nicht lumpen ihr Schätzchen artgerecht auszuführen. Oft sah man den Fahren den Spaß auch richtig an, denn der ein oder andere ließ es richtig krachen. Um die Kurve ging es mit dem Knie am Boden, aus der Kurve auf dem Hinterrad oder im Drift, Reifen drehten durch und quitschten… Die Zuschauer hatten sichtlich ihren Spaß und aplaudierten jedem Fahrer auf der Abschiedsrunde zu.

1/8 Meilen Rennen mit Glemseck 101 und MO

Das Motorradmagazin MO und Glemseck 101 waren auch auf der Messe vertreten. Das Kultrennen auf der ehemaligen Solitude-Rennstrecke in der Nähe von Stuttgart wurde in kleinerer Form, mit 16 Fahrern, auf die Messe übertragen. Die Jungs und Mädels sorgten für eine super Stimmung mit ihren Cafe Racer.

Werbung
Gefahren wurde hier die 1/8 Meile als reines Beschleunigungsrennen im K.O.-Verfahren. Zwei Teilnehmer treten gegeneinander an. Wer bei einem Rennen verliert ist raus. Prinzipiell ist es normales DragRacing. In Kombination mit den tollen Cafe Racern und deren Fahrern, die auch alle entsprechende Typen sind, ist es eine echte Show und sehr unterhaltsam.

Klassikwelt Bodensee 2015 (5)Es hat schon gut auf das Glemseck 101 in diesem Jahr eingestimmt. Ein absolutes Highlight in meinem Terminkalender auf das ich mich schon sehr freue! Ein Vorbericht dazu wird demnächst folgen. Wer jetzt schon mehr darüber wissen will sollte sich den Bericht vom letzten Jahr anschaun.


Motorräder: Hersteller, Modelle, Technik
13 Bewertungen
Motorräder: Hersteller, Modelle, Technik*
  • Carsten Heil
  • Herausgeber: Naumann & Göbel
  • Auflage Nr. 1 (01.01.2014)
  • Gebundene Ausgabe: 352 Seiten

Letzte Aktualisierung am 14.12.2017 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Großer Rundkurs – Vintage Demo Racing

Klassikwelt Bodensee 2015 (1)Am Abend wurde zur großen Show geboten. Die Vintage Demo Racing fand auf dem großen Rundkurs im und um das Messegelände statt. Hierfür wurden extra angrenzende Straßen gesperrt und abgesichert. Das Ganze ging dann sogar bis 21 Uhr!

Klassikwelt Bodensee 2015 (7)Größen des Rennsports, wie Giacomo Agostini, Heinz Rosner, Rudolf Thalhammer, Bruno Kneubühler, Gianfranco Bonera, Helmut Dähne, Peter Rubatto, Sepp Hage u.v.m. fuhren mit ihren original Rennmaschinen das Showrennen. Es wechselten sich Autos und Motorräder ab. Klar war das ganze nur Show und es gab keinen Sieger, aber es war keine langweilige Fahrt. Weder für Fahrer noch für Zuschauer. Die Fahrer ließen es meist ganz schon krachen. Ich durfte das ein oder andere Knie auf dem Boden, einen Dreher und einen Motorplatzer (beides bei den Autorennen) beobachten. Vorher standen die Rennlegenden für Autogramme und Fotos zur Verfügung.

Klassikwelt Bodensee 2015 (4)Die Fahrerlager waren für die Besucher frei zugängig und man konnte sich die Fahrzeuge den ganze Tag in aller Ruhe genauer ansehen. Die Besitzer standen auch immer gern für ein kleines Benzingespräch bereit, der ein oder andere musste aber auch noch kleinere Reparaturen zwischen den Showrennen durchführen. Klar, alte Maschinen, da gibt es immer was zu schrauben.

Ach ja, es gab ja auch noch die Messe…

Shows gab es also mehr als genug, wobei ich bis jetzt noch nicht mal von der JUNGHANS-Zeitreisen-Parade oder der Airshow geschrieben hab. In den Hallen gab es aber auch genug zu sehen.

Über 830 Aussteller aus 14 Ländern waren vor Ort. 38.500 Besucher kamen übers Wochenende zur Klassikwelt Bodensee, was einen neuen Besucherrekord bedeutet.

Klassikwelt Bodensee 2015 (8)In einer Halle standen die richtig alten Oldtimer. Vorkriegsklassiker der JUNGHANS-Zeitreisen, Handel mit Vorkriegsklassiker und die historische Flugzeugausstellung waren dort zu finden. 50 verschiedene Marken mit mehr als 70 verschiedene Modelle wurden in der Sondershow zusammengetragen.

Händler, Restaurierungsfirmen, Zubehör- und Werkzeuganbieter, Wartungsprodukte, Dienstleistungen, Bekleidung, Accessoires – nichts konnte man auf der Klassikwelt Bodensee 2015 vermissen. Dafür standen über 12.000 m² zur Verfügung.

Der Mythos Porsche wurde in einer Sonderausstellung gezeigt. Hier gab es von Rennfahrzeugen, über nie gesehene Prototypen, bis hin zu Porsche-Diesel-Traktoren einiges zu sehen.

Klassikwelt Bodensee 2015 (10)Am Eingang Ost wurde man von der American Classics – Ausstellung empfangen. Motorräder, MuscleCars, PonyCars, Hot Rods – alles war vertreten. Kennt noch jemand „ein Colt für alle Fälle“? Eines der ersten Fahrzeuge die mich begrüßt haben – und schon wurde mir ein Lächeln auf die Lippen gezaubert…

In einer eigenen Halle wurden über 150 private Oldtimer angeboten. Von absoluten Raritäten, extremen Umbauten und normalen Jungtimern war hier alles vertreten. Man entdeckte immer wieder ein anderes Schätzchen. Wer schon sein Schätzchen hatte fand auch eine große Anzahl von Zubehör und Ersatzteilen vor. Ein Highlight war der VW Bulli T1. 260 PS generiert der überarbeitete und in den T1 eingepflanzte 3-Liter-Porsche Boxter. Extremer Leichtbau zeichnete das Renngerät aus (wird im kommenden Video zu sehen sein).

Mein Fazit zur Klassikwelt Bodensee 2015

Klassikwelt Bodensee 2015 (9)Obwohl ich wohl nie auf die Idee gekommen wäre eine Oldtimermesse zu besuchen (dachte bei Oldtimer auch nie an Motorräder), konnte ich mich auf die Art von Messe in Friedrichshafen verlassen. Ich wurde auch nicht enttäuscht, denn es war eine klasse Veranstaltung, die ich nicht verpasst haben möchte und zu der ich 2016 gern wieder komme.

Bei den ganzen Shows war wirklich einiges geboten und ein Tag auf der Klassikwelt Bodensee reicht nicht aus um alles in Ruhe anzusehen. Die Messe ging aber auch über drei Tage, wobei ich leider nur an einem dort war. Für die Shows auf dem Renngelände waren extra Tribünen aufgebaut, so dass man wirklich gut sehen konnte.

Klassikwelt Bodensee 2015 (3)Gerade in der Zeit der Showrennen leerten sich etwas die Hallen und man konnte die ausgestellten Fahrzeuge gut in Augenschein nehmen.

Hier geht es zur Bildergalerie mit über 300 Bildern der Klassikwelt Bodensee 2015

Videobericht von der Klassikwelt Bodensee 2015

Leider habe ich es noch nicht geschafft den Videobericht fertig zu stellen. Sobald er fertig ist werde ich ihn hier verlinken. Um das nicht zu verpassen solltet ihr euch für den kostenlosen Newsletter anmelden. Einfach rechts in der Seitenleiste die Mailadresse eintragen. In der mobilen Version ist die Anmeldung weiter unten zu finden. Es wird sich auf jeden Fall lohnen!

Related Posts / Ähnliche Beiträge

Werner – das Rennen. Revanche nach 30 Jahren     1988 gab es bereits ein Werner – Open Air. Grund dafür und gleichzeitig Hauptattraktion war das Rennen von Brösel auf der...viermotorigen Horex, dem „Red Porsche Killer“ und Holgi mit dem 911er Red Porsche. Rund 200.000 Fans kamen damals zum Flugplatz Hartenholm um zu...feiern und um das Rennen zu sehen... 
Isle of Man TT – Geschichte und Hintergrundwissen für ... Die Tourist Trophy (TT) ist extrem bekannt und das wohl größte und gefährlichste Straßenrennen der Welt. Da die Rennen in 2015 bald starten,...möchte ich euch mit etwas Hintergrundwissen für Schlauberger versorgen. Was bedeutet die Flagge? Welche kuriosen Geschichten gibt es zur TT? Die...Historie?
1000km Hockenheim am 15.04.2017 – nicht verpassen Am Ostersamstag, also morgen, fällt wieder der Startschuss für die 1000 km Hockenheim, dem ersten Rennen des Deutschen Langstrecken Cups 2017. 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen