IRRC Road Racer Moritz Günther querschnittsgelähmt – The next race we start TOGETHER –

Moritz unterstützen und gewinnen

Am 27.09.2015 hatte der Roadracer Moritz Günther beim Rennen in Frohburg einen schweren Unfall. Diagnose Querschnittslähmung. Kein Grund aufzugeben! Wie er sich mit seiner Familie und seinen Freunden ins Leben zurück kämpft.

Inkl. Gewinnspiel um Moritz zu unterstützen – The next race we start TOGETHER.

Roadracer, die vergessenen Helden des Rennsports

Quelle Facebook Mima Molix
Quelle: Sash Media

Namen wie John McGuinnes, Guy Martin oder Michael Dunlop kennen viele. Sie verdienen ihren Lebensunterhalt mit Roadracing. Wirklich leben können davon aber nur eine Hand voll. Die meisten müssen einiges auf sich nehmen um ihren Traum ein Stück weit zu leben. Einer davon war Moritz Günther. Er und seine beiden Brüder fuhren Roadraces, auch beim berühmten Fischerei-Hafen-Rennen.

Beim Rennen in Frohburg am 27.09.2015 sah Thilo nach dem halben Rennen die rote Flagge. Rennabbruch. Da er vor Moritz lag, bekam er vom Unfall nichts mit. Als er Moritz aber nirgends entdecken konnte vermutete er schon Schlimmes.

Moritz hatte einen schweren Unfall und wurde umgehend vom Hubschrauber in eine Klinik gebracht und dort versorgt. Leider wurde er bei dem Unfall von seinem eigenen Motorrad erwischt. Er wurde ins künstliche Koma versetzt und es war eine Zeit lang nicht sicher ob er es schafft. Er hat es, aber es wurde eine Querschnittslähmung unterhalb der Brustwirbel diagnostiziert.

Roadracer lieben den Sport und trotzen der Gefahr, die damit einhergeht. Sie sind nicht lebensmüde, sie leben mit Sicherheit viel mehr / bewusster als jeder normale Mensch. Sie lieben das Leben und das Motorradfahren. Sie fahren zum Teil auch für uns. Um uns zu unterhalten. Gedankt wird ihnen das allerdings nicht. Ein Leben als Roadracer ist sehr teuer und gefährlich, die Chancen damit berühmt zu werden, oder Geld zu verdienen, schon fast bei Null. Das Ganze bei dem hohen Risiko dass sie eingehen macht sie für mich zu den vergessenen Helden des Rennsports!

Moritz ist einer von ihnen. Einer der jetzt einen sehr hohen Preis zahlen musste.

The next race we start TOGETHER

Quelle Facebook Mima Molix3
Quelle: Sash Media

Moritz hat die Diagnose gut aufgenommen. Er liegt noch im Krankenhaus, aber seine Familie und Freunde setzen alle Hebel in Bewegung um Moritz den Start in sein Leben mit dem Rollstuhl so leicht wie möglich zu machen. The next race we start TOGETHER steht dafür. Das Rennen steht für sein zukünftige Leben mit dem Rolli, er beschreitet das Rennen aber eben nicht allein. Sie organisieren unter anderem Spendenaktionen um Geld zu sammeln für nötige Anschaffungen.

Ein rollstuhlgerechtes Auto konnte schon organisiert werden. Für die nötigen Reparaturen an dem gebrauchten Fahrzeug konnte sich auch Hilfe finden lassen. Es wird aber noch so viel mehr benötigt.

Gewinnspiel

Aus diesem Grund habe ich das ganz unten eingefügte Video erstellt und das Gewinnspiel gestartet. Ich will ihn auch unterstützen und etwas helfen. Um bei dem Gewinnspiel mit zu machen müsst ihr mir eigentlich nur eine Mail an gewinnspiel@motorradnachrichten.online schicken. Angeben müsst ihr nur einen Namen, damit ich die Gewinner benennen kann. Ich hab auch ein Formular erstellt um es euch einfach zu machen. Nach Beendigung erfrage ich die Adressen der Gewinner. Ende des Gewinnspiels ist der 14.12.2015 um 23.59 Uhr

Gewinnen könnt ihr je ein Exemplar des Kalenders von Racefoxx für 2016. Bei jedem Kalender bekommt Moritz eine Spende von 10€. Wieviele Kalender verlost werden stellt sich erst noch raus, das erkläre ich alles im Video ganz unten.

Moritz Günther unterstützen

armband2
Quelle: Sash Media

Ihr könnt Moritz aber nicht nur durch Teilnahme an dem Gewinnspiel unterstützen. Ihr könnt auch unabhängig davon den Kalender von Racefoxx  kaufen (die optionale Spende aber nicht vergessen).

Auch könnt ihr direkt bei der neuen Homepage von Moritz vorbei schauen. Hier erfahrt ihr immer die aktuellen Neuigkeiten. Die Möglichkeit zu spenden wird angeboten, man kann hier als Dank für eine Spende einen lustigen Aufkleber oder ein stylisches Armband mit dem Motto bekommen. Ich selbst werde mir noch eins holen und damit meine Rennmaschine dekorieren.

Auf Facebook gibt es auch eine Seite um Moritz zu unterstützen. Schaut einfach mal vorbei.

Also, beim Gewinnspiel mitmachen und anschließend eine kleine Spende auf Moritz`Homepage lassen. 😉

 

Related Posts / Ähnliche Beiträge

Streetbunnycrew Spendenfahrt 2017 – Hollerhaus Ingolst... Motorradfahrer im rosa Hasenkonstüm, das ist die Steetbunnycrew. Für Sie ist es aber kein Kostüm, es ist ihre Berufskleidung - ihre Berufung.
Neue Kawasaki KX250F Kawasaki bringt eine überarbeitete KX250F auf den Markt. Hier die ersten Bilder und Daten.
Royal Enfield Classic 500 Stealth Black "Neue" Royal Enfield Classis 500 in der Farbe Stealth Black.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen